Auftraggeber: Architekt Peter Larcher / DI Wolfgang Wallingerpeter larcher und wolfgang wallinger

UNTER EINEM DACH

WETTBEWERB GÄRTNERUNTERKUNFT IM RATHAUSPARK

Die grundlegende Idee zum vorgeschlagenen Entwurf ist das Bild einer Scheune bzw. eines Bauernhofes der in seiner Kompaktheit eine Vielzahl von Funktionen vereinigt. Die Überlagerung der unterschiedlichen Nutzungen sowie eine aufgelöste und informelle innere Erschließung liegen im Zentrum des neuen Gebäudes. Der Entwurf besteht grundsätzlich aus drei Elementen die sowohl im Raumfluss als auch formal und konstruktiv harmonisch ineinander greifen. Ausgehend von einer Stahlrahmen-konstruktion mit eingestellten Sichtbeton Körpern wird ein großzügiger und flexibel nutzbarer Vorbereich mit einer Pufferzone zum Gebäudeinneren hergestellt. Die über den Satteldach-förmigen Baukörper gezogene Holzlattung wird als Begrenzungszaun weiter-geführt und erzeugt somit den Innenhof.

Dies ergibt ein einheitliches Bild nach Außen und einen offenen und flexiblen Innenraum. Die neue Gärtnerunterkunft zeigt sich nach Außen einheitlich ,fügt sich in die bestehende Parklandschaft ein und setzt ein modernes und ökologisches Zeichen für die Wiener Gärtner.

Planungsteam:
Peter Larcher und Wolfgang Wallinger
Haustechnik Schöberl und Poell